Nutzungsvereinbarung

 

Bedingungen für die Nutzung der frei zugänglichen Inhalte auf der Lernplattform der HSU HH

Stand: 5. Oktober 2004

§ 1 Nutzungsverhältnis  

(1) Die Bereitstellung der frei (kostenlos) zugänglichen Lerninhalte auf der Lernplattform (nachfolgend: Inhalte) beruht auf Freiwilligkeit. Weder der jeweilige Anbieter der Inhalte (Fachprofessor(-inn)en, Zentrale Einrichtungen der HSU HH) noch die HSU HH übernehmen gegenüber den Nutzern hinsichtlich der frei zugänglichen Inhalte einschließlich deren Qualität und Verfügbarkeit irgendwelche Leistungspflichten. Der Anbieter darf die Inhalte jederzeit ohne Vorankündigung ändern oder löschen.

(2) Es erfolgt weder eine Betreuung oder Prüfung der Nutzer noch eine Zertifizierung des Wissenserwerbs.

(3) Die nach Abs. 1 freiwillig gestattete Nutzung umfasst:

· Die im Lernmanagementsystem ILIAS angebotenen Lern- Arbeits- und Kommunikationsfunktionen.

· Das Abrufen und Nutzen der Online-Inhalte auf einem dem Nutzer oder einem Dritten gehörenden datenverarbeitenden Gerät (Computer) zum Zwecke des Informierens und Lernens.

(4) Nicht gestattet ist die Herstellung von Vervielfältigungsstücken aller Art ( Schriftstücke, Disketten, Ausdrucke und Kopien auf Papier oder sonstige Materialien etc.) und /oder deren Weitergabe an Dritte während und nach Beendigung der Zugangsberechtigung. Gestattet ist die automatische Herstellung im Rahmen des elektronischen Abrufs unvermeidlicher temporärer Kopien durch das Browser-Programm sowie die Herstellung von Ausdrucken zu privaten Lernzwecken.

Zuwiderhandlungen gegen Satz 1 führen - neben sonstigen zivil- und rechtlichen Sanktionen - zur sofortigen, automatischen Beendigung der Nutzungsberechtigung. Das gleiche gilt für jedes Zugänglichmachen der Inhalte der Lernplattform für nicht zugangsberechtigte Dritte einschließlich der Weitergabe des Passworts.

§ 2 Urheberrechte; gewerbliche Schutzrechte

(1) Die kostenlose Gestattung der Nutzung der Inhalte steht unter dem Vorbehalt etwaiger Urheberrechte oder gewerblicher Schutzrechte Dritter.

(2) Das Nutzungsverhältnis bewirkt in keiner Weise die Übertragung von Nutzungsrechten an Urheberrechten oder die Übertragung gewerblicher Schutzrechte.

§ 3 Datenschutz

(1) Um die Zugangsberechtigung zu überprüfen und den Zugang zu ermöglichen, wird eine Kartei der Nutzer der frei zugänglichen Inhalte angelegt. In dieser Nutzerkartei werden Name, Kontaktadresse und sonstige zur Nutzung erforderlichen Daten gespeichert. Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich, um den Nutzern den Zugang zu den Inhalten zu ermöglichen.

(2) Sobald der Nutzer dem Anbieter schriftlich oder in Textform mitteilt, dass er an einer weiteren Nutzung nicht mehr interessiert ist, werden seine Daten gelöscht. Die deutschen Datenschutzbestimmungen werden eingehalten.

(3) Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass der Anbieter die Daten über Abs. 2 hinaus in anonymisierter Form zu wissenschaftlichen Zwecken speichert. Wissenschaftliche Zwecke sind z.B. die Optimierung der Inhalte und die Erstellung von Nutzerstatistiken. Der Nutzer kann diesem Einverständnis jederzeit schriftlich oder in Textform widersprechen

§ 4 Gerichtsstand

(1) Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Nutzung der Lernplattform ist Hamburg, sofern der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

(2) Für das Nutzungsverhältnis gilt deutsches Recht.

§ 5 Salvatorische Klausel

Soweit einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sind, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine Ersatzregelung, die dem mit der unwirksamen Bestimmung angestrebten Zweck möglichst nahe kommt.